VDVO wählt neuen Vorstand und Ehrenmitglied

Am 28. August 2020 fand die Mitgliederversammlung des Verbandes der Veranstaltungsorganisatoren e. V. (VDVO) erstmalig in der Vereinsgeschichte als hybride Jahreshauptversammlung statt. im Rahmen der Veranstaltung wurde Gerd Kulhavy, Geschäftsführer und Gründer der Speakers Excellence Deutschland Holding GmbH als neues Vorstandsmitglied gewählt.

Die ursprünglich für den 1. April 2020 auf dem Messegelände Hannover geplante Versammlung musste ebenfalls pandemiebedingt verschoben werden. Aus dem Studio des Fördermitglieds GROH PA in Bucholz in der Nordheide wurde live gesendet. Getroffen hatten sich dort die Vorstände Doreen Biskup und Bernd Fritzges, der Verbandsjustiziar Thomas Waetke, Fördermitglied Peter Friedhofen, der für die Durchführung und Überwachung der Abstimmungen zuständig war, sowie der Vorstandskandidat Gerd Kulhavy.

Aber nicht nur das Veranstaltungsformat war neu, auch wurden entscheidende Beschlüsse zur neuen Ausrichtung des Vereins gefasst. So wurde als neues Vorstandsmitglied Gerd Kulhavy, Geschäftsführer und Gründer der Speakers Excellence Deutschland Holding GmbH gewählt. Kulhavy ist Gründungsmitglied des Vereins, war bereits in der Vergangenheit viele Jahre Vorstandsmitglied und steht daher als kompetente und erfahrene Säule im Vorstands-Quartett. Er ersetzt den zurückgetretenen und eigentlichen Gründungsvater des VDVO Kurt Schüller, der sich wie alle anderen Mitglieder online in die Videokonferenz geschaltet hatte. Schüller, der den Mitgliedern seinen Entschluss für den vorzeitigen Rücktritt noch einmal erläuterte, wurde im späteren Verlauf von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied des VDVO gewählt.

Bernd Fritzges, der größtenteils durch die Versammlung moderierte, präsentierte ebenfalls eine überarbeitete Budgetierung für das laufende Geschäftsjahr. Zum Erstaunen der Mitglieder wurde ein ausgeglichener Haushalt vorgestellt, der es dem Verband ermöglicht, gestärkt für 2021 hervorzugehen.

Nach Ende des offiziellen Teils, wurde das Kamerabild live über Facebook gestreamt, so dass noch ein kleiner Einblick in das Studio und hinter die Kulissen gewährt wurde. Die ursprünglich geplante Live-Band für den lockeren Ausklang der Veranstaltung befand sich leider in Quarantäne, sodass das Programm ein wenig improvisiert wurde. Aber wenn es eines ist, was wir in diesen Tagen lernen, dann ist es die agile Anpassung an die jeweilige Situation.

Andere News dieses Unternehmens

Kontakt

VDVO +49 (0) 30 221 903 680
www.vdvo.de
Zum Unternehmensprofil